Widerstand (Forum-Theaterstück 2015)

Du kannst dir auch Bilder aus diesem Film anschauen, indem Du auf die Pfeile an den Bildrändern oder die Kreise über diesem Text klickst.

Das Theater der Unterdrückten. Unvorstellbar: Boals Idee war es, mit seinem Theater eine reale Revolution in seinem Heimatland voranzutreiben. Widerstand also. Brasilien. São Paulo vor plusminus 50 Jahren. Und wir:  Münster, Deutschland in den 2010ern. Wie bringt man das zusammen? Unterdrückt die Siebtklässlerin den Grundschüler, wenn sie ihn seine Schulmilch bezahlen lässt? Oder wenn der Arbeitgeber ganz nett fragt, ob Mama auch mal am Wochenende arbeiten könne? Welchen Unterdrückungsmechanismen siehst du dich ganz persönlich ausgesetzt?

Und was machen wir? Wir weigern uns einfach konsequent, auf der Bühne Antworten zu geben und stellen Frage um Frage an diese Situation. Verstehenwollen und Handeln ermöglichen, darum geht es wohl vor Allem. „Probe auf die Realität“, so nennt es Boal.

Wir forschen auf der Bühne und dabei kannst du uns zusehen.

(Münster 2015)